Sponsoren  


Getränke Schulz



Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!






Magin GmbH
Haustechnik
Spenglerei
Heizung Sanitär
Eisenbahnstr. 8
67112 Mutterstadt



Grünfelder & Strub Gdbr
Ruchheimer Str. 10
67112 Mutterstadt
Autohaus Henzel
An der Fohlenweide 3
67112 Mutterstadt
Homepage
   

Besucherzähler  

Heute92
Gestern57
Woche149
Monat408
Insgesamt398299
   

Damen 1 Verbandsliga 2017/18

Am Samstagabend trafen die Herren der TSG im Lokalderby auf die TV Ruchheim II . Nach dem denkbar knappen Hinrundensieg hoffte Übungsleiter Zimpelmann auf ein weniger Nerven aufreibendes Spiel.
Von Beginn an präsent, konnte Mutterstadt früh auf 7:2 davon ziehen. Ein schnell vorgetragenes Angriffsspiel und gute Kooperationen mit dem Kreisläufer zeichneten die Offenive aus; in der Abwehr hielt Mirchandani stark. Trotz deutlichem Spielstand(11:4) wurde das Spiel mitte der ersten Halbzeit zunehmend hektisch. Zahlreiche technische Fehler der Gäste wurden nicht bestraft oder der Ball direkt wieder her gegeben. Die Partie pendelte sich ein, gegen sich aufgebende Ruchheimer stand es nach 30 Minuten 17:9.
Leider ließ nach der Pause das Niveau auf beiden Seiten nach. Die Gäste verloren weiterhin viele Bälle im Angriff und die TSG nutzte diese nach wie vor zu selten. So wuchs, zusammen mit der Führung , auch der Ärger auf der mutterstadter Bank(23:12 nach 40 Min.).
Am Ende gewann die Truppe um Torhüter Daniel Mirchandani mit 31:18 zwar deutlich, jedoch muss weiterhin an Vielem gearbeitet werden.
Es spielten unter der Leitung von Alex Zimpelmann und Holger Fitger:
Mirchandani(Tor), Vogel(Tor), Benz(2),Skibb(2), Spiess(4), Eschenbacher(3), Weber(12/4) , Magin, Pree(3), Leske(1), Liese(4)
   
© Handballer der TSG Mutterstadt